Prof. Dr. Barbara Kavemann

Prof. Dr. Barbara Kavemann

Dipl. Soziologin

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Sozialwissenschaftlichen Forschungsinstituts zu Geschlechterfragen Freiburg SoFFI F. / FIVE Freiburg
  • Honorarprofessorin an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin khsb-berlin.de

Arbeitsschwerpunkte:

Qualitative Sozialforschung (auch praxisbegleitend und evaluierend, wenn immer möglich partizipativ) und der Transfer von Forschungsergebnissen in die Praxis.

Themenschwerpunkte:

  • Gewalt im Geschlechterverhältnis
  • sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend und deren Aufarbeitung
  • Sexarbeit und Menschenhandel

Mitglied der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung von sexuellem Kindesmissbrauch

Foto: Anja Müller

Publikationen

  • Kommunikationskit – Aufruf an erwachsene Betroffene sexueller Gewalt im Bereich Schule.
    Unterstützen Sie den Aufruf und teilen Sie die Informationen. Dafür stellen wir verschiedene Materialien zum Download zur Verfügung – für Website, Social Media, Newsletter oder für Print- oder Online-Anzeigen. Diese Materialien können kostenfrei verwendet werden. Bitte beachten Sie die spezifischen Informationen für die einzelnen Einsatzmöglichkeiten.

Vorsitzende des Beirats des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen

  • Gewalt gegen Frauen
    Kampagne des Hilfetelefons: Aber jetzt rede ich – der neue Kampagnenspot des Hilfetelefons 
  • Einblicke in das Hilfetelefon
    Wen erreiche ich, wenn ich beim Hilfetelefon anrufe? Wie sieht die Beratung aus? Was ist das Besondere am Hilfetelefon?

Berufliche Stationen

  • Seit 2004 freie Mitarbeiterin des Sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut zu Geschlechterfragen / FIVE Freiburg
  • seit 2000 Honorarprofessur an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin
  • 1995 Promotion als Dr. phil. an der Technischen Universität Berlin
  • 1976 Diplom in Soziologie an der Freien Universität Berlin
  • 1970–1976 Studium der Soziologie
  • 1968–1970 Ausbildung zur Buchhändlerin, Lehrabschlussprüfung, Seligenstadt