Forschungsprojekte

Seit 8/2016

Erwartungen Betroffener an die Arbeit der Unabhängigen Aufarbeitungskommission

  • Erhebung von Erwartungshaltungen an Anhörungen, gesellschaftliche Anerkennung, Gerechtigkeit und Aufarbeitung
Seit 11/2016

Erfahrungswissen von Fachkräften der Fortbildung im Kontext Prävention von sexualisierter Gewalt gegen Mädchen und Jungen

  • Sozialwissenschaftliches FrauenForschungsInstitut Freiburg im Auftrag der BZgA
Seit 10/2014

Prävention von Reviktimisierung sexuell missbrauchter Mädchen in Fremdunterbringung (PRÄVIK)

  • Verbundprojekt des Sozialwissenschaftlichen FrauenForschungsInstituts Freiburg mit dem Deutschen Jugendinstitut im Rahmen der Förderlinie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zu sexuellem Missbrauch in pädagogischen Kontexten.
9/2014 bis 11/2015

Beratung von Institutionen zu Schutzkonzepten bei sexuellem Missbrauch: Erhebung von Handlungsbedarf in den Bundesländern und von Bedarf an Weiterentwicklung der Fachberatungsstellen.

  • Sozialwissenschaftliches FrauenForschungsInstitut Freiburg im Auftrag des Unabhängigen Beauftragten zu Fragen des Sexuellen Kindesmissbrauchs und dem BMFSFJ
Von 4/14 bis 6/15

Erarbeiten eines Konzepts zur bedarfsgerechten Weiterentwicklung des Berliner Unterstützungssystems bei Gewalt gegen Frauen

  • Sozialwissenschaftliches FrauenForschungsInstitut Freiburg im Auftrag der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen
Von 3/14 bis 9/15

Mitarbeit im EU-Projekt „Cultural Encounters in Intervention Against Violence“ (CEINAV),

  • im Auftrag von Prof. Dr. Carol Hagemann-White, Universität Osnabrück
Von 2/14 bis 8/15

Evaluation des Präventionsprogramms gegen häusliche Gewalt PIKITA in Berliner Kindertagesstätten

  • Sozialwissenschaftliches FrauenForschungsInstitut Freiburg im Auftrag von BORA e.V.
Von 1/14 bis 3/14

Erarbeiten einer Ist-Analyse des Berliner Unterstützungssystems bei Gewalt gegen Frauen

  • Sozialwissenschaftliches FrauenForschungsInstitut Freiburg im Auftrag der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen
8/2013 bis 12/2015

Umgang mit nicht aufklärbaren Fällen von Verdacht auf sexuellen Missbrauch in Institutionen.

  • Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin in Kooperation mit dem Sozialwissenschaftlichen FrauenForschungsInstitut Freiburg
Von 6/13 bis 12/13

Studie zur Mitsprache von Kindern in der Justiz und zu einer kinderfreundlichen Justiz in verschiedenen EU-Ländern. Durchgeführt von der Europäischen Agentur für Grundrechte (FRA) im Auftrag der EU-Kommission

  • Sozialwissenschaftliches FrauenForschungsInstitut Freiburg im Auftrag des Deutschen Instituts für Menschenrechte.
Von 4/2012 bis 8/15

Untersuchung zu Offenbarungsbereitschaft und Anzeigebereitschaft nach sexuellem Missbrauch in Kindheit und Jugend

  • Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin
  • Sozialwissenschaftlichen FrauenForschungsInstitut Freiburg
Von 11/2011 bis 8/15

Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojekts "Ausstiegshilfen aus der Prostitution"

  • Bundesministerium Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • SPI Berlin in Kooperation mit dem Sozialwissenschaftlichen FrauenForschungsInstitut Freiburg
6/2011 bis 2/2012

Bestandsaufnahme spezialisierter Beratungsangebote bei sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend in Deutschland

  • AG 1 des Runden Tisches zu Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs
  • Bundesministerium Familie, Senioren, Frauen und Jugend
1/2011 bis 11/2011

Untersuchung: "Situationsanalyse des Unterstützungssystems bei Gewalt gegen Frauen in Deutschland"

  • Bundesministerium Familie, Senioren, Frauen und Jugend
7/2010 bis 9/2011

Evaluation des Modellprojekts zur Psychosozialen Prozessbegleitung im Mecklenburg Vorpommern

  • Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern
3/2010 – 9/2010

Qualitative Interviewstudie zu Gewalt gegen Frauen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen (Teilstudie der Gesamtstudie im Auftrag des BMFSFJ)

  • Universität Bielefeld
  • Sozialwissenschaftliches FrauenForschungsInstitut Freiburg
9/2009 – 3/2013

Wissenschaftliche Begleitung des Projekts "HEROES – gegen Unterdrückung im Namen der Ehre"

  • Childhood Foundation
  • Strohhalm e.V.
8/2009 – 1/2010

Schnittstellenanalyse zum Themenkomplex sexuelle Gewalt im Land Berlin

  • Landeskommission Berlin gegen Gewalt
12/2008 – 8/2009

Durchführung einer Machbarkeitsstudie zu einer europaweiten Hotline für Opfer von Menschenhandel in Partnerschaft mit La Strada International

  • Europäische Kommission
2/2008 – 5/2009

Untersuchung "Determinanten der Aussagebereitschaft bei Opfern von Menschenhandel zum Zwecke der sexuellen Ausbeutung"

  • Bundesinnenministerium des Inneren (Bundeskriminalamt)
  • Sozialwissenschaftliches FrauenForschungsInstitut Freiburg
10/2007 – 2/2008

PRO-TRAIN Improving multi-professional and health care training in Europe – building on good practice in violence prevention

  • EU-DAHPNE Programm
  • Universität Osnabrück
2/2007 – 11/2008

Wissenschaftliche Begleitung von elf Modellprojekten zur schulischen Prävention häuslicher Gewalt in Baden-Württemberg, in Kooperation mit der Universität Zürich

  • Landesstiftung Baden-Württemberg
  • Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin
1/2007 – 4/2008

Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojekts interkulturelle Kompetenzen in Frauenunterstützungseinrichtungen

  • Justizministerium Niedersachsen (Landespräventionsrat)
4/2006 – 10/2006

Evaluation Notruf für Opfer von Menschenhandel / Zwangsprostitution im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft 2006 – Notruf von SOLWODI e.V. und Servicetelefon des Diakonischen Werks/EKD

  • Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
3/2006 – 2/2007

Evaluation des Modellprojekts "Prävention von häuslicher Gewalt für Mädchen und Jungen – ein innovatives Angebot der Jugendhilfe an Schulen"

  • Berliner Interventionszentrale bei häuslicher Gewalt
  • Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales und Frauen
5/2005 – 2/2006

Mitwirkung an der Evaluation der Vorgehensweisen und Wirkungen von Anti-Gewalt-Trainings im Kontext des "Platzverweisverfahrens" Baden-Württemberg

  • Landesstiftung Baden-Württemberg
  • Sozialwissenschaftliches FrauenForschungsInstitut Freiburg
1/2005 – 8/2006

Wissenschaftliche Begleitung von 14 Modellprojekten zur Unterstützung von Kindern als Zeugen und Opfer häuslicher Gewalt, in Kooperation mit der Universität Zürich

  • Landesstiftung Baden-Württemberg
10/2005 – 6/2006

Wissenschaftliche Begleitung der pro-aktiven Beratung nach polizeilicher Wegweisung im Land Berlin

  • Berliner Interventionszentrale bei häuslicher Gewalt
  • Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales und Frauen
4/2004 – 9/2006

Mitarbeit an der Untersuchung zu den Auswirkungen des Prostitutionsgesetzes

  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Sozialwissenschaftliches FrauenForschungsInstitut Freiburg
10/2002 – 9/2004

Wissenschaftliche Untersuchung zur Situation von Frauen und zum Beratungsangebot nach einem Platzverweis bei häuslicher Gewalt

  • Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg
  • Sozialwissenschaftliches FrauenForschungsInstitut Freiburg
12/1997 – 6/2004

Stellvertretende Leitung der wissenschaftlichen Begleitung des Berliner Interventionsprojekts gegen häusliche Gewalt BIG e.V., in Auftrag gegeben vom

  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Universität Osnabrück
10/1997 – 9/1999

Evaluation des Projekts "Mädchen für ein ökologisches Europa"

  • LIFE - Umwelt Bildung Chancengleichheit e.V. Berlin
  • Mittelfristiges Aktionsprogramm der Europäischen Gemeinschaft für die Chancengleichheit von Frauen und Männern
5/1997 – 10/1998

Fortsetzung der wissenschaftlichen Begleitung des Magdeburger Interventionsprojekts für die Opfer sexueller Gewalt

  • Leitstelle Frauenpolitik des Landes Sachsen-Anhalt
1/1997 – 12/1998

Wissenschaftliche Beraterin des Projekts PETZE - schulische Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen in Kiel

  • Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen e.V., Kiel
4/1996 bis 7/1996

Durchführung und Auswertung einer Befragung der europäischen Mitgliedsstaaten zur schulischen Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen in Zusammenarbeit mit dem ZiF der Christian Albrecht-Universität in Kiel

  • Ministerium für Frauen, Bildung, Weiterbildung und Sport des Landes Schleswig-Holstein
6/1995 bis 6/1996

Wissenschaftliche Begleitung des Magdeburger Interventionsprojekts für die Opfer sexueller Gewalt

  • Leitstelle Frauenpolitik des Landes Sachsen-Anhalt
2/1994 bis 6/1995

Wissenschaftliche Begleitung der Qualifizierungsmaßnahme für Frauenhausmitarbeiterinnen im Land Brandenburg

  • Ministerium für Arbeit, Gesundheit, Soziales und Frauen des Landes Brandenburg
2/1992 bis 1/1995

Leitung der wissenschaftlichen Begleitung des Modellprojekts "Schulische Prävention von sexueller Gewalt an Mädchen und Jungen", Kiel

  • Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen e.V., Kiel
2/1988 bis 6/1991

Wissenschaftliche Begleitung des Modellversuchs "Beratungsstelle und Zufluchtswohnung für sexuell missbrauchte Mädchen Wildwasser e.V. Berlin"

  • Bundesministerium für Jugend und Frauen
  • Technische Universität Berlin
8/1977 bis 1980

Wissenschaftliche Begleitung des Modellversuchs "Hilfen für misshandelte Frauen - Frauenhaus Berlin"

  • Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit